Rückblick > Begegnungen > Junge Flüchtlinge trafen sich mit Jugendlichen aus Witten

Rückblick > Begegnungen > Junge Flüchtlinge trafen sich mit Jugendlichen aus Witten

„Auf Einladung des Vereins für  Kinder- und Jugendförderung und des Jugendamtes trafen sich am Donnerstag (27.8.) rund 40 jugendliche Flüchtlinge, die zur Zeit in der Notunterkunft in der Jahnhalle und der Unterkunft in der Fröbelstraße untergebracht sind, mit Jugendlichen aus Witten im Haus der Jugend (Nordstraße 15) zum Kennenlernen bei Kaffee, Tee und Keksen“
Die Begegnung hatte er gemeinsam mit Martin Schrage vom „Freeze“ organisiert. Nach einigen Vorgesprächen an der Jahnhalle mit den Betreuern des Roten Kreuzes hat es am Donnerstag endlich geklappt. Begleitet von zwei Dolmetschern des Roten Kreuzes fanden die jugendlichen Flüchtlinge den Weg ins Haus der Jugend, wo sie von den Mitarbeitern und den Jugendlichen aus Witten freundlich begrüßt wurden.  „Unsere Idee war, die neu angekommenen Kinder und Jugendlichen über die  Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Witten zu informieren“

„Unsere Idee war, die neu angekommenen Kinder und Jugendlichen über die  Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Witten zu informieren“

Pressebericht Cliquentreff Haus der Jugend: